Modula Engineering

Pressemitteilung

Modula Engineering: Das neue Absicherungskonzept für Maschinenbauer

Der Kölner Kreditversicherer Atradius bringt im März ein neues Absicherungskonzept speziell für den Maschinenbau auf den Markt. Die Modula Engineering sichert das Zahlungsrisiko der deutschen Maschinenbauer schon während der Fabrikationsphase ab und setzt sich aus einzelnen, individuell auswählbaren Modulen zusammen.

Aktuell boomt der Außenhandel im Maschinenbau – Tendenz steigend. Mit dem Nachfrageanstieg aus dem Ausland kann auch das Risiko von Zahlungsausfällen steigen. Die Risikoexperten von Atradius beobachten regelmäßig deutsche Lieferanten, die mit Zahlungsschwierigkeiten ihrer Kunden – nicht nur aus diesen Ländern – zu kämpfen haben.

Forderungsausfallversicherung für alle Fälle
„Vor diesem Ernstfall schützt jetzt unsere neue Police Modula Engineering“, so Dr. Thomas Langen, Senior Regional Director Deutschland, Mittel- und Osteuropa. „Diese richtet sich nach dem individuellen Absicherungsbedarf unserer Kunden, angefangen beim Schutz von regelmäßigen Aufträgen mit kürzeren Laufzeiten bis hin zur mehrjährigen Projektfinanzierung.“ Die Absicherung inländischer Risiken ist selbstverständlich auch möglich. Sowohl das wirtschaftliche als auch das politische Risiko sichert Atradius auf Wunsch mit ihrer Modula ab. Die Deckungszusage besteht während der gesamten Vertragslaufzeit.

Und es gibt noch weitere Vorteile: Im Vergleich zur Bundesdeckung ist die Absicherung über Atradius durch kurze Reaktionszeiten schneller möglich, ein Vorteil für die Verhandlungsposition des versicherten Lieferanten. Die Kosten für die Forderungsabsicherung liegen in der Regel unter dem Preisniveau, das staatliche Sicherungskonzepte veranschlagen. Und – last but not least – kann eine Kreditversicherung auch die Verhandlungsposition mit der eigenen Bank stärken, wenn es um die Finanzierung geht.

Besonderheiten im Blick
Zwischen Auftragserteilung, Produktion und Lieferung der Maschine können Monate bis Jahre liegen. Die Absicherung von Aufträgen im Maschinenbau ist existenziell, da bereits während der Bestellphase Kapital gebunden wird. Das wird in der Modula berücksichtigt, indem die Deckung des Fabrikationsrisikos bis zu 540 Tagen gilt. Zusätzlich profitiert der Kunde noch vom Frühwarnsystem „Atradius Buyer Rating“, das als besonderer Service in der Modula enthalten ist. Damit hat der Kunde jederzeit einen Überblick über die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls bei seinem Abnehmer.

Über Atradius
Die Atradius Gruppe bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste an. Mit mehr als 160 Büros in 50 Ländern hat Atradius Zugang zu Bonitätsinformationen zu über 100 Millionen Firmen weltweit. Das Produktangebot hilft Unternehmen auf der ganzen Welt, sich vor Forderungsausfällen zu schützen, wenn Kunden gelieferte Waren oder erbrachte Dienstleistungen nicht bezahlen können.

Für weitere Informationen:

Atradius Kreditversicherung
Astrid Goldberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0) 221 2044 -2210
E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com


 

 

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.