Produkte und Services

Atradius Österreich bietet seinen Kunden Kreditversicherungen und Inkasso-Lösungen im Firmengeschäft (B2B) sowie zahlreiche dazugehörige Services an

Man smiling in office | Atradius
Die Kreditversicherungen von Atradius

Die Kreditversicherungen von Atradius schützen Unternehmen vor Forderungsausfällen aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen und minimieren somit die Gefahr von Liquiditätsengpässen, wenn Abnehmer Rechnungen zu spät bezahlen oder insolvent sind. Sie eignen sich sowohl für kleine, mittlere als auch große Unternehmen.


Das modulare Vertragssystems von Atradius ermöglicht es den Lieferanten und Dienstleistern, den Schutz vor Zahlungsausfällen und -verzögerungen so zu gestalten, dass er ihren Bedürfnissen bestmöglich entspricht. Atradius Österreich stehen dafür mehrere hundert Module (Versicherungsbausteine) zur Verfügung. 200 davon sind so genannte Standardmodule, mit denen sich bereits ein großer Teil der Anforderungen von Lieferanten oder Dienstleistern bei Geschäften mit in- und ausländischen Abnehmern abbilden lässt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Individualmodulen, die für die besonderen Bedürfnisse größerer Kunden entwickelt wurden.


So können zum Beispiel produzierende Unternehmen Deckungsschutz für das Fabrikationsrisiko integrieren. Damit sind auch die Herstellungskosten abgesichert für den Fall, dass der Auftrag aufgrund von frühzeitigen Zahlungsschwierigkeiten des Abnehmers gar nicht ausgeliefert wird. Oder: Liefert ein Unternehmen in ein Land mit vielen politischen Unsicherheiten aus, lassen sich auch politische Risiken decken, womit zum Beispiel auch Zahlungsausfälle durch Moratorien oder Transferbeschränkungen abgesichert sind. Dank der weltweiten IT-Plattform von Atradius können die Module schnell in allen gängigen Sprachen zur Verfügung gestellt werden.


Viele Unternehmen nutzen die Kreditversicherungen und die Expertise von Atradius nicht nur zur Absicherung ihrer Forderungen, sondern auch als Hilfe bei der Einschätzung von neuen Märkten. Mit Zugang zu Bonitätsinformationen von mehr als 200 Millionen Unternehmen weltweit und Forderungs- und Risiko-Experten in mehr als 50 Ländern verfügt Atradius über einen tiefen Einblick in internationale Märkte und mögliche Risiken für Zahlungsausfälle – ein Wissen, mit dem sich Geschäftsstrategien besser planen lassen.


Weiterhin unterstützen die Kreditversicherungslösungen von Atradius auch beim Zugang zu Bankkrediten, beispielsweise indem sie als Sicherheit an finanzierende Banken abgetreten werden können oder eine Bank selbst als Versicherungsnehmer auftreten kann, um zusätzliche Kapazitäten einzukaufen.

Preparing Food | Atradius
Für einzelne Branchen: Modula Food, Modula Energy und CRIF Modula Safe

Für die besonderen Bedürfnisse der Lebensmittel- und Energieindustrie bietet Atradius Österreich spezielle Branchenkonzepte an: die Modula Food und die Modula Energy. Bei der Modula Food können die Lieferanten durch ein Zwei-Stufen-Modell ihre größten Top-Kunden besonders absichern. Die maximale Entschädigung liegt bei diesen Kunden beim hundertfünfzigfachen ihrer Jahresprämie. Ihren weiteren Kundenstamm sichern Lieferanten mit dem maximal dreißig- bis vierzigfachen der Jahresprämie ab. Das Modula-Food-Konzept ermöglicht es sowohl kleinen, mittelständischen als auch Großunternehmen sich nach ihren Bedürfnissen gegen Forderungsausfälle absichern. Atradius unterstützt mit dieser Police durch einen kostenlosen Portfoliocheck vor Vertragsbeginn, der die Bonität aller Abnehmer im In- und Ausland prüft. Darüber hinaus trägt der Kunde ein geringes Eigenrisiko.

Die Modula Energy geht speziell auf die Herausforderungen der Energiebranche ein: Energieversorger bauen regelmäßig hohe Außenstände über mehrere Monate auf, weil sie nach Verbrauch und damit zeitverzögert abrechnen. Die Energie fließt unterdessen kontinuierlich weiter. Während Produkthersteller noch den Eigentumsvorbehalt an ihren Waren geltend machen können, lassen sich Strom-, Gas- und Wasserzähler aber nicht einfach zurückdrehen. Von den Liquiditätsproblemen ihrer Kunden erfahrenen Energieversorger zudem meist erst, wenn es schon zu spät ist und andere, austauschbare Lieferanten schon längst nicht mehr bezahlen werden können. Im Rahmen der Modula Energy erhalten Energieunternehmen deshalb Zugriff auf Geschäftskunden-Ratings, eine Kundenportfolioanalyse und garantierten Versicherungsschutz bei langfristigen Verträgen.

Atradius Österreich bietet zudem mit der CRIF Modula Safe eine Möglichkeit an, dass sich Unternehmen sowohl vor Zahlungsausfällen durch Geschäfts- als auch durch Privatkunden schützen können.

Global – für multinationale Konzerne 

Mit der Geschäftseinheit Global verfügt Atradius über 20 Jahre Erfahrung bei Kreditversicherungskonzepten für multinational agierende Konzerne. Die flexiblen Deckungs-Programme werden für Unternehmen mit einem versicherbaren Umsatz ab rund 250 Millionen Euro und mindestens einer Auslandsgesellschaft individuell entworfen. Global-Kunden profitieren unter anderem vom lokalen Betreuungsansatz von Atradius. Dieser garantiert jeweils einen Account Manager als direkten Ansprechpartner für jede einzelne Gesellschaft eines Konzerns sowie die lokale Vertragsbetreuung in der jeweiligen Landessprache. Darüber hinaus erhalten die Unternehmen in der Risikoprüfung einen festen Key Account Underwriter für Fragen zu Kreditlimiten. Aktuell hat Atradius mehr als 500 Global-Kunden beziehungsweise Rahmenprogramme.

Singapore skyline | Atradius
Special Products – für schwer kalkulierbare Risiken

Insbesondere im Exportgeschäft gibt es wirtschaftliche und politische Forderungsrisiken, die schwer zu kalkulieren sind und für die es besonderer, individueller Absicherungen bedarf. Die Abteilung Special Products von Atradius bietet für zahlreiche solcher Fälle Lösungen an, die über den gängigen Kreditversicherungsschutz hinausgehen.

Für Unternehmen, die im (Groß-)Projektgeschäft tätig sind, entwirft die Abteilung auf einzelne Projekte zugeschnittene Konzepte – inklusive Fabrikationsdeckung und unkündbaren Limiten – ab einem Auftragsvolumen über drei Millionen Euro. Häufig nachgefragt werden diese Sonderversicherungen unter anderem in den Bereichen Anlagen- und Maschinenbau, dem Schiffs- und Kraftwerksbau oder von Firmen, die mit Infrastrukturmaßnahmen beauftragt wurden.

Darüber hinaus hält Special Products mehrere Lösungen parat, wenn sich ein Unternehmen ausschließlich gegen großvolumige Zahlungsausfälle und -verzögerungen wappnen möchte: Mit dem Konzept „Single Buyer“ kann Forderungsausfallschutz auf einen einzelnen Abnehmer ab einem Abdeckungsbedarf von drei Millionen Euro gewährleistet werden. Das „Multi Buyer“-Angebot stellt eine Versicherungslösung dar für den Fall, dass eine begrenzte Anzahl von festgelegten Schuldnern mit einem Abdeckungsbedarf pro Abnehmer von mindestens einer Million Euro abgesichert werden soll. Bei der „Excess of loss“-Police deckt Atradius schließlich  Schadensummen oberhalb eines bestimmten Betrages, dessen Überschreitung die Existenz eines Unternehmens gefährden würde.  

Special Products sichert auch Anzahlungsrisiken ab, wenn sich ein Unternehmen Rohstoffe oder sonstige Zulieferungen sichern möchte und seinen Lieferanten dafür eine Vorauszahlung leistet. Atradius entschädigt dann sowohl wenn der Lieferant gemäß dem Vorauszahlungs- oder Darlehnsvertrag nicht liefert als auch wenn er es versäumt, die Vorauszahlung oder das Darlehen zurückzuzahlen.

Schutz vor Insolvenzanfechtung

Auch bereits eingegangene Zahlungen können ein Unsicherheitsfaktor für einen Lieferanten oder Dienstleister sein – nämlich dann, wenn der Abnehmer insolvent wird und der Insolvenzverwalter im Zuge einer Insolvenzanfechtung das erhaltene Geld für gelieferte Waren oder erbrachte Dienstleistungen vom Auftragnehmer zurückfordert. Die Insolvenzordnung zahlreicher Länder, unter anderem in den Mitgliedsstaaten der EU, Norwegen, der Schweiz, Kanada und den USA, lässt das unter bestimmten Voraussetzungen zu. Die Rückzahlungssumme kann im schlimmsten Fall sämtliche Forderungen an diesen Kunden in den zurückliegenden zehn Jahren plus Zinsen betragen.


Um sich vor diesen zusätzlichen finanziellen Risiken zu schützen, können Atradius-Kunden bei ihrer Kreditversicherung eine Zusatzdeckung gegen solche Schäden integrieren. Atradius sichert dann Anfechtungen von erhaltenen Zahlungen für erbrachte Lieferungen oder Dienstleistungen über den gesamten Zeitraum bis zu zehn Jahren ab – sowohl bei Abnehmern im In- als auch im Ausland. Darüber hinaus beteiligt sich der Kreditversicherer an den Anwaltskosten zur Schadenabwehr.

Inkasso

Ein wesentlicher Bestandteil der Atradius-Kreditversicherungspolicen ist der Zugang zu den Inkassodienstleistungen von Atradius Collections. Atradius Collections verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung. Die Dienstleistung kann für Kunden bereitgestellt werden, um offene Forderungen bei Firmenkunden im In- und Ausland professionell einzuziehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Atradius Collections besitzen umfassende Kenntnisse der verschiedenen nationalen Rechtssysteme und ermitteln in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, welche Schritte für den erfolgreichen Einzug von Außenständen erforderlich sind. 

In a meeting | Atradius
Services

Atradius entwickelt nicht nur seine Produkte permanent weiter, um seinen Kunden stets den Forderungsschutz zu bieten, der ihren Bedürfnissen entspricht, sondern bietet ihnen auch mehr als 40 Services für ein modernes und effizientes Kreditmanagement an. Beispielsweise ermöglicht es Serv@Net den Unternehmen, online Limite im Rahmen ihrer Kreditversicherung  zu beantragen und zu verwalten, Deckungsleistungen einzusehen sowie Kreditlimitinformationen hochzuladen und zu ändern. Im Rahmen einer Neugestaltung wird es Kunden künftig noch einfacher und zügiger möglich sein, über Serv@Net mit Atradius zu kommunizieren und relevante Informationen für ihr Forderungsmanagement abzurufen.


Mit „Atradius Insights“ bietet Atradius zudem seit 2015 ein modernes, kostenloses Analyse-Portal für seine Kunden an. Die digitale Risikoportfolio-Plattform wurde zusammen mit Kunden und Geschäftspartnern  entwickelt mit dem Ziel, Unternehmen beim Ausbau ihrer Umsätze und bei der Absicherung ihrer Forderungen zu unterstützen. Besonders hilfreich ist „Atradius Insights“ für Unternehmen, die regelmäßig viele Abnehmerdaten und deren Kreditlimite steuern müssen. Schulungen durch Atradius gewährleisten einen schnellen Einstieg im Umgang mit dem neuen Tool.
Alle Atradius-Kunden erhalten zudem – unabhängig von ihrer Unternehmensgröße –  persönliche Ansprechpartner in den Bereichen Claims, Account Management und Risk Services. Damit ist eine kompetente Betreuung rund um ihr Produkt jederzeit gewährleistet. 

Kontakt

Astrid Goldberg, Pressesprecherin                        
Telefon: +49 (0) 221 2044 - 2210                
E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com        
                
 

Auch interessant

"Damit Unternehmen profitabel bleiben"

Interview mit KommR. Ing. Franz Maier, MBA, MLE, LLM, Generaldirektor Atradius Österreich, Ungarn und Südosteuropa, über Kreditversicherungen in der heutigen Zeit.

Atradius in Österreich

Atradius Österreich auf einem Blick: Management, Produkte und Services, Standort sowie eine kurze Firmengeschichte

So funktioniert die Kreditversicherung von Atradius

So funktioniert die Kreditversicherung von Atradius

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.