So funktioniert die Kreditversicherung von Atradius

So funktioniert die Kreditversicherung von Atradius

Risiko „auf Rechnung“

Bei einem großen Teil der Geschäfte mit Firmenkunden (B2B) gewähren die Anbieter ihren Kunden so genannte Lieferantenkredite: Der Kunde bestellt bei seinem Lieferanten Waren oder Dienstleistungen. Der Anbieter liefert die Bestellung und stellt danach eine Rechnung mit einem Zahlungsziel aus, zum Beispiel 60 Tage. Damit räumt das Unternehmen seinem Kunden aufgrund des zeitlichen Abstands zwischen der Lieferung und deren vollständiger Bezahlung einen Kredit ein – eben jenen Lieferantenkredit.

Dem Kunden Zahlungsziele zuzugestehen ist im Geschäftsalltag nicht nur üblich, sondern häufig auch nötig, um einen Auftrag überhaupt zu bekommen. Für den Lieferanten bedeutet das jedoch stets ein Risiko, weil seine Liquidität dann vom Zahlungsverhalten des Kunden abhängig ist. Wird eine Rechnung zu spät oder gar nicht bezahlt, können die Auswirkungen verheerend sein. Selbst intakte Unternehmen geraten dann schnell in finanzielle Engpässe. Die Folgen sind weitreichend und können, je nach Höhe der ausstehenden Forderung, unter anderem dazu führen, dass eigene Zulieferer zu spät bezahlt werden, Investitionen verschoben werden müssen, die Rentabilität sinkt und oder gar die eigene Insolvenz droht.

Eine Kreditversicherung mindert den Schaden bei Forderungsausfällen

Mit einer Kreditversicherung von Atradius können sich Lieferanten vor den Folgen eines solchen Forderungsausfalls schützen. Verzögert sich eine Zahlung und fällt gar aus, springt Atradius ein und entschädigt offene Forderungen bis zu einer Höhe von 90 %. In der Regel kommt es aber gar nicht soweit, denn Atradius prüft die Kunden der Versicherten kontinuierlich auf ihre derzeitige und künftige Bonität. Dabei greift das Unternehmen auf ein weltweites Netzwerk von Niederlassungen in mehr als 50 Ländern und Informationen über mehr als 200 Millionen Unternehmen zurück. Durch dieses Frühwarnsystem ist der Versicherungsnehmer jederzeit über die Bonität seiner Geschäftspartner im Bilde und kann sich auf seine Geschäfte konzentrieren.



Kontakt

Atradius Kreditversicherung
Astrid Goldberg, Pressesprecherin                        
Telefon: +49 (0) 221 2044 - 2210                
E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com        
 

Auch interessant

Produkte und Services

Atradius Österreich bietet seinen Kunden Kreditversicherungen und Inkasso-Lösungen im Firmengeschäft (B2B) sowie zahlreiche dazugehörige Services an

Atradius in Österreich

Atradius Österreich auf einem Blick: Management, Produkte und Services, Standort sowie eine kurze Firmengeschichte

"Damit Unternehmen profitabel bleiben"

Interview mit KommR. Ing. Franz Maier, MBA, MLE, LLM, Generaldirektor Atradius Österreich, Ungarn und Südosteuropa, über Kreditversicherungen in der heutigen Zeit.

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.