Atradius und CRIF

Atradius Informationen

Neuer Zahlungsausfallschutz für Unternehmen mit Firmen- und Privatkunden

Wien, 19. Jänner 2017 – Der weltweit agierende Kreditversicherer Atradius bietet zusammen mit der internationalen Wirtschaftsauskunftei CRIF einen neuen Schutz vor Zahlungsausfällen speziell für Unternehmen an, zu deren Kunden sowohl Firmen als auch Privatpersonen zählen: die CRIF Modula Safe. Das ab sofort erhältliche Versicherungskonzept bündelt die Deckung von offenen Forderungen bei beiden Abnehmergruppen in einer Police. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen in Österreich haben damit die Möglichkeit, sich umfassender vor den Folgen säumiger Schuldner abzusichern, die bis zur eigenen Zahlungsunfähigkeit reichen können.     


„Mit der CRIF Modula Safe erweitern wir in Österreich unseren klassischen Versicherungsschutz gegen Forderungsausfälle im Firmengeschäft, indem wir in Kooperation mit der CRIF nun auch private Kunden mitabsichern“, sagt  KR. Franz Maier, Generaldirektor von Atradius Österreich, Ungarn und Südosteuropa. „Die neue Police erhöht deutlich die finanzielle Sicherheit von Firmen, die häufig gemischte Kundenstämme haben, beispielsweise produzierende Unternehmen, handwerkliche Gewerbebetriebe der Baubranche oder Handelsunternehmen. Dabei profitieren sie von schnellen Deckungszusagen, dem unbürokratischen Handling und dem gebündelten Know-how unserer Risikoexperten sowie der Analysten von CRIF.“


Mag. Boris Recsey, Geschäftsführer von CRIF Österreich, ergänzt: „Die gemeinsam entwickelte Police CRIF Modula Safe unterstützt Unternehmen durch kreditrelevante Informationen beim Risikomanagement und minimiert effektiv die Gefahr von Forderungsausfällen. Eine von uns durchgeführte Studie hat zuletzt gezeigt, dass insbesondere junge Unternehmen von der Gefahr einer Zahlungsunfähigkeit betroffen sind: Fast jede dritte der in den ersten neun Monaten in Österreich zahlungsunfähig gewordene Firma war weniger als vier Jahre alt. Hinzu kommen die Insolvenzfälle der etablierten Unternehmen, sodass kleine und mittelständische Unternehmen beim Ausfall eines ihrer Kunden erhebliche Bonitätsrisiken drohen.“


 
Schneller und unkomplizierter Deckungsschutz
Mit der CRIF Modula Safe erhält ein Lieferant oder Dienstleister sofortigen Deckungsschutz von bis zu 25.000 Euro für einen gewerblichen Kunden (10 % Selbstbehalt) und bis zu 7.500 Euro für einen privaten Kunden (20 % Selbstbehalt), sobald er eine positive CRIF-Abnehmer-Bonitätsauskunft bei Atradius einreicht. Versicherungsinhaber erhalten diese Auskünfte mit nur wenigen Mausklicks online bei der CRIF. Der Versicherungsschutz kann sowohl für eine unbegrenzte Anzahl gewerblicher als auch für eine unbegrenzte Anzahl privater Kunden gewährleistet werden.

Möchte der Versicherungsnehmer neben dem privaten Kunden Deckungsschutz für einen gewerblichen Abnehmer über 25.000 Euro beantragen, erfolgt dies über das Atradius Online-Portal „Serv@net“. Per Mausklick können Lieferanten und Dienstleister schnell und kostengünstig Deckungsschutz  für ihre gewerblichen Kunden beantragen. Eine direkte Prüfung findet dann durch Atradius statt. Der versicherte Prozentsatz beträgt wie bei den übrigen Gewerbekunden ebenfalls bis zu 90 %.

Verzögert sich eine Zahlung oder fällt eine Forderung gar aus – beispielsweise aufgrund einer Insolvenz eines privaten oder gewerblichen Abnehmers –, entschädigt Atradius den Lieferanten oder Dienstleister und schützt so seine eigene Liquidität.

Weitere Informationen zur CRIF Modula Safe finden Sie unter www.atradius.at.


Über Atradius
Atradius bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste mit seiner strategischen Präsenz in 50 Ländern an. Atradius hat Zugang zu Bonitätsinformationen von 200 Millionen Firmen weltweit. Mit den Kreditversicherungs-, Bonding- und Collections-Produkten von Atradius können sich Unternehmen auf der ganzen Welt vor Ausfallrisiken schützen, die mit dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf Warenkredit verbunden sind. Atradius ist Teil der Grupo Catalana Occidente (GCO.MC), die in Spanien zu den größten Versicherern und weltweit zu den größten Kreditversicherern gehört. Weitere Informationen finden Sie unter www.atradius.at.


Über CRIF
CRIF ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das sich auf Bonitäts- und Unternehmensinformationen sowie auf die Entwicklung und Wartung von Systemen zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen spezialisiert hat. Gegründet 1988 in Bologna (Italien), ist CRIF heute auf vier Kontinenten präsent (Europa, Amerika, Afrika und Asien). In Österreich ist CRIF als Wirtschaftsauskunftei Marktführer bei Personenauskünften und gehört bei Unternehmensauskünften zu den wichtigsten Anbietern. CRIF Österreich ist der beliebteste und meistgewählte Partner für Bonitätsauskünfte im Handel, dem E-Commerce und der Telekommunikationsbranche. Darüber hinaus unterstützt CRIF auch Banken, Leasinggesellschaften und Versicherungen mit innovativen Lösungen. Weltweit nutzen täglich mehr als 3.300 Banken und Finanzinstitute sowie 44.000 Geschäftskunden Lösungen von CRIF.


Für weitere Informationen:


Atradius Kreditversicherung
Astrid Goldberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0) 221 2044-2210
E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com

Stefan Deimer
Pressereferent
Telefon: + 49 (0) 221 2044-2016
E-Mail: stefan.deimer@atradius.com


CRIF
Kerstin Valet
Pressesprecherin
Telefon: +43 (0) 1 897 42 44 20
k.valet@crif.com
www.crif.com
 

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.