Exklusive Kooperation für Atradius Kunden Österreich

Pressemitteilung

Atradius Österreich und die D.A.S. Rechtsschutz AG bieten Lieferanten im Firmengeschäft ab sofort ein neues, gemeinsames Deckungskonzept zum Schutz vor Zahlungsausfällen an: Modula Kredit-Rechtsschutz

Neuer Versicherungsschutz hilft bei der Klärung von bestrittenen Forderungen 

 

Wien, August 2019 – Atradius Österreich und die D.A.S. Rechtsschutz AG bieten Lieferanten im Firmengeschäft ab sofort ein neues, gemeinsames Deckungskonzept zum Schutz vor Zahlungsausfällen an: der Modula Kredit-Rechtsschutz. Die Kombinationsversicherung vereint die Vorteile der Atradius Kreditversicherung, die frühzeitig auf Forderungsrisiken hinweist und die Folgen von Zahlungsausfällen schnell und unkompliziert auffängt, mit den Leistungen der D.A.S. Rechtsschutz.  

Die neue Deckungslösung gibt es exklusiv nur in Kombination mit einer Atradius-Kreditversicherung. Sie ist besonders interessant für Unternehmen, die häufig mit bestrittenen Forderungen konfrontiert werden und deren Liquidität gefährdet ist, weil Abnehmer Zahlungen komplett verweigern. Der Modula Kredit-Rechtsschutz steht den Versicherungsnehmern bei Streitfällen über Zahlungsverpflichtungen zur Seite.

„Nicht nur Forderungsausfälle aufgrund der Insolvenz eines Abnehmers belasten oft die Liquidität des Mittelstands, sondern auch bestrittene Forderungen. Unter anderem verursachen sie unerwartete Kosten – spätestens dann, wenn es wegen des Streits über die Zahlungsverpflichtung zu einem Gerichtsverfahren kommt“, sagt KR Franz Maier, Generaldirektor Österreich, Ungarn und Südosteuropa von Atradius. „Deshalb haben wir in dem Deckungskonzept des Modula Kredit-Rechtsschutzes unser Forderungsrisiko-Wissen und unser Service-Versprechen mit einer Unterstützung in Streitfällen kombiniert, die von der Prävention über die Mediation bis hin zur gerichtlichen Klärung durch einen Fachanwalt reichen. Für diesen Part hätten wir keinen besseren Partner als die D.A.S. Rechtsschutz AG finden können.“

 

„Gerne haben wir mit Atradius dieses Kombinationsprodukt auf den Markt gebracht, das einen wichtigen Bedarf im Firmenbereich deckt. Gerade auch im Firmengeschäft sorgen wir seit über 60 Jahren mit unseren Rechtsschutzlösungen und Rechtsservice-Leistungen sowie mit der Übernahme von Verfahrens- oder Gerichtskosten dafür, dass Unternehmer zu ihrem Recht kommen. Mit dem Abschluss des Modula Kredit-Rechtsschutzes können sich diese auf ihr Geschäft und ihre unternehmerische Existenz konzentrieren und die Sorgen wegen bestrittener Forderungen an zwei Versicherungsprofis übergeben“, fasst der Vorsitzende des Vorstandes der D.A.S., Johannes Loinger, das gemeinsame Projekt zusammen.

Der neue Modula Kredit-Rechtsschutz

Die Insolvenz des Abnehmers ist einer der häufigsten Gründe für einen Zahlungsausfall im Firmengeschäft. In Österreich gingen 2018 rund 5.000 Firmen in die Insolvenz. 2019 soll diese Zahl auf 5.100 Firmenaufgaben ansteigen. Der Modula Kredit-Rechtsschutz schützt vor diesem Risiko, indem er den Versicherungsnehmer auf ein Zahlungsrisiko aufgrund unsicherer Bonität eines Abnehmers frühzeitig hinweist. Kommt es dennoch zu einem Forderungsausfall, entschädigt Atradius den Lieferanten bis zu einer Höhe von 90 Prozent der Forderungssumme.

Im Geschäftsleben kommt es nahezu täglich zu Streitfällen zwischen Lieferanten und Abnehmern über Zahlungsverpflichtungen nach einem erbrachten Auftrag. Eine Branche, in der Forderungen besonders häufig bestritten werden, ist beispielsweise die Baubranche. Ein Grund hierfür können Beanstandungen des Abnehmers, etwa wegen fehlerhafter oder unvollständiger Lieferungen, sein. Häufig sind diese aber vorgeschoben, um Zahlungen hinauszuzögern. Auch hier hilft die neue Deckungslösung von Atradius und der D.A.S. Rechtsschutz AG.   

Ist der versicherte Lieferant der Meinung, dass unberechtigterweise nicht bezahlt wird, erhält er unmittelbar Unterstützung – per kostenloser, telefonischer oder E-Mail-Beratung durch einen der rund 40 D.A.S. eigenen Juristen oder wenn erforderlich, durch einen der 500 österreichweiten, spezialisierten D.A.S.-Partneranwälte. Außerdem werden die Kosten für den Lieferanten bei einer außergerichtlichen Klärung übernommen. Kommt es trotzdem zu einem Verfahren und sieht das Gericht die Zahlungsverpflichtung beim Lieferanten, übernimmt die D.A.S. Rechtsschutz-Versicherung die Anwalts- und Gerichtskosten – auch dann, wenn eine einzelne Forderung nicht kreditversichert ist sowie im Insolvenzfall. Gewinnt der Lieferant den Gerichtsprozess und bleibt die Zahlung des Abnehmers dennoch aus, etwa aufgrund erfolgloser Zwangsvollstreckung oder der Insolvenz des Abnehmers, übernimmt Atradius die Entschädigung. Die Prämie für die neue Versicherung berechnet sich individuell nach der Anzahl der Beschäftigten des Versicherungsnehmers sowie der Höhe seiner Forderungen.  

Weitere Informationen zur neuen Kooperationslösung von Atradius Österreich und der D.A.S Rechtsschutz AG finden Sie im Internet unter www.atradius.at

 

Über Atradius

Atradius ist ein globaler Anbieter von Kreditversicherungen, Bürgschaften, Inkassodienstleistungen und Wirtschaftsinformationen mit einer strategischen Präsenz in mehr als 50 Ländern. Die von Atradius angebotenen Produkte schützen Unternehmen weltweit vor den Ausfallrisiken beim Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf Kredit. Atradius ist Mitglied der Grupo Catalana Occidente (GCO.MC), einer der größten Versicherer in Spanien und einer der größten Kreditversicherer der Welt. Weitere Informationen finden Sie online unter www.atradius.at  

 

 

Über die D.A.S. Rechtsschutz-AG

Seit 1956 ist die D.A.S. Rechtsschutz AG mit Spezialisierung auf Rechtsschutzlösungen für Privatpersonen und Unternehmen in Österreich tätig. Als unabhängiger Rechtsdienstleister bietet sie umfassenden Versicherungsschutz, fachliche Betreuung durch hochqualifizierte juristische   Mitarbeiter   und   beispielgebende RechtsService-Leistungen wie die D.A.S. Direkthilfe® und D.A.S. Rechtsberatung an. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Wien. Die rund 400 Mitarbeiter stehen Kunden in ganz Österreich zur Verfügung. Die D.A.S. Rechtsschutz AG agiert als Muttergesellschaft der D.A.S. Tschechien (seit 2014). In den vergangenen Jahren hat die D.A.S. Österreich ihre starke Marktposition als Rechtsschutz-spezialist gefestigt und wird bereits seit 2009 jährlich mit einem stabilen A-Rating durch Standard & Poor’s bewertet. Das Versicherungsunternehmen ist seit Juli 2018 zertifizierter Netzwerkpartner der Leitbetriebe Austria. Seit 1928 steht die D.A.S., das Original für Rechtsschutz, für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Heute agieren D.A.S. Gesellschaften in mehr als 10 Ländern weltweit. Sie sind die Spezialisten für Rechtsschutz der ERGO Group AG, einer der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weitere Informationen finden Sie auf www.das.at  

 

 

Für weitere Informationen:

 

Atradius Kreditversicherung

Niederlassung der Atradius Crédito y Caución S.A. de Seguros y Reaseguros                                                   

Astrid Goldberg                                                                      

Pressesprecherin                                                                   

Telefon: +49 (0) 221 2044 - 2210                                             

E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com

 

Stefan Deimer

Pressereferent

Telefon: +49 (0) 221 2044 - 2016

E-Mail: stefan.deimer@atradius.com

 

D.A.S. Rechtsschutz AG

Mag. Christoph Pongratz

Leiter Marketing & Kommunikation

Telefon:  +43 (1) 404 64-1700

E-Mail: christoph.pongratz@das.at

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.