Mehr Sicherheit für Österreichs Exporteure

Pressemitteilung

Mehr Liquidität und Sicherheit für Österreichs Exporteure

Wien, 22. April 2016 – Gute Nachrichten für Österreichs Exporteure: Dank einer neuen Kooperation zwischen der Atradius Kreditversicherung, der Wirtschaftskammer Wien – Landesgremium Wien Außenhandel sowie der Swissdacs-Gruppe können sich Außenhandelstreibende ab sofort maßgeschneidert gegen Forderungsverluste absichern und zugleich ihre Liquidität erhöhen. Möglich macht dies die Plattform EASYBOND®. Hierbei erhalten die teilnehmenden Unternehmen zum einen Kreditversicherungsschutz für ihre Forderungen aus Lieferungen und Leistungen ins Ausland und zum anderen haben sie die Möglichkeit, die abgesicherten Forderungen an eine Bank abzutreten und im Gegenzug sofort die damit verbundene Liquidität zu erhalten.

Neue Möglichkeiten für den Außenhandel

Der Obmann der WKW - Landesgremium Wien, KR. Karl Pisec, zeigt sich begeistert angesichts der neuen Möglichkeiten für den Außenhandel: „Mit der EASYBOND®-Plattform erhalten die österreichischen Außenhändler und Exporteure mehr Liquidität und Sicherheit. Wir freuen uns, dass Atradius als eine der weltweit führenden Kreditversicherungs-unternehmen dieses Absicherungsmodell unterstützt.“

Vorteile auch für Banken

Doch nicht nur für Unternehmen, sondern auch für die Banken bietet die EASYBOND®-Plattform interessante Perspektiven, erklärt KR. Franz Maier, Generaldirektor der Atradius Kreditversicherung Österreich, Ungarn & Südosteuropa: „Auf der einen Seite schaffen wir durch dieses Konzept mehr Liquidität für die Unternehmen und führen auf der anderen Seite auch noch eine Entlastung der Banken herbei. Das ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten, deswegen sind wir froh, den österreichischen Außenhändlern sowie den Finanzinstituten so eine  innovative Kreditversicherungslösung anbieten zu können.“

Mittelverfügbarkeit wird optimiert

Alfredo Spadaro, Präsident des Verwaltungsrates der Swissdacs-Gruppe und Autor des Versicherungsprogrammes EASYBOND®, ergänzt: „EASYBOND® wird für Banken und Finanzinstitute von hohem Wert sein. Seine Anwendung kann dank der hohen Expertise der beteiligten Teilnehmer eine Kapitalminderung im Hinblick auf die Erfordernisse des Basel II und III-Protokolls ermöglichen. Dies kann die Mittelverfügbarkeit der Banken zur Vergabe von Krediten an Wirtschaftsunternehmen optimieren und führt im besten Fall zur Bereitstellung zusätzlicher Liquidität, die für das Wachstum der Realwirtschaft benötigt wird.“

 

Über Atradius

Atradius bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste mit seiner strategischen Präsenz in 50 Ländern an. Atradius hat Zugang zu Bonitätsinformationen von 200 Millionen Firmen weltweit. Mit den Kreditversicherungs-, Bonding- und Collections-Produkten von Atradius können sich Unternehmen auf der ganzen Welt vor Ausfallrisiken schützen, die mit dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf Warenkredit verbunden sind. Atradius ist Teil der Grupo Catalana Occidente (GCO.MC), die in Spanien zu den grössten Versicherern und weltweit zu den grössten Kreditversicherern gehört. Weitere Informationen finden Sie unter www.atradius.at .

 

 

Für weitere Informationen:

Atradius Kreditversicherung

Astrid Goldberg

Pressesprecherin

Telefon: +49 (0) 221 2044-2210

E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com

 

 

Stefan Deimer

Pressereferent

Telefon: + 49 (0) 221 2044-2016

E-Mail: stefan.deimer@atradius.com

 

sowie

 

Alfredo Spadaro

President of the Board of Directors, CEO

 

                                                                                                                     

 

SWISSDACS Group

Swissdacs GmbH (Österreich)

Tel. +43 660 6865680   

alfredo.spadaro@swissdacs.com

www.swissdacs.com

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.