Pilotprojekt mit der Deutschen Sporthochschule Köln

Pressemitteilung

Pilotprojekt mit der Deutschen Sporthochschule Köln

Bei der Atradius Kreditversicherung findet am 13. Februar 2014 ein Gesundheitstag unter dem Motto „Atradius bewegt sich“ statt. Ziel des Aktionstages ist eine Bestandsaufnahme der persönlichen Fitness der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Sensibilisierung für das Thema Gesundheit im (Arbeits-) Alltag. Unterstützt wird die Auftaktveranstaltung durch das Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie der Deutschen Sporthochschule Köln, an dem betriebliche Gesundheitsförderung ein Forschungs- und Lehrbereich ist.

„Der Demografiewandel und die Verlängerung des Renteneintrittsalters machen auch vor uns als Arbeitgeber nicht halt. Der Erhalt der Gesundheit und der Arbeitsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind daher wichtige Voraussetzungen für unsere unternehmerische Zukunft“, so Dr. Thomas Langen, Senior Regional Director für die Region Deutschland, Mittel- und Osteuropa in Köln. „Wir möchten mit dieser Aktion unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu animieren, die Themen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung bewusster in ihren Alltag zu integrieren.“

Dr. Sabine Eichberg (Deutsche Sporthochschule Köln),
Dr. Thomas Langen, Dirk Zangerl (beide Atradius Kreditversicherung)

Hochaufgelöste Version herunterladen


Ein erfahrener Partner
Das Konzept für den Gesundheitstag, das sich aktuellen Fragestellungen und Themen rund um den Arbeitsplatz annimmt, haben Studierende im Rahmen des Masterstudiengangs Sport- und Bewegungsgerontologie im Modul Betriebliche Gesundheitsförderung für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entwickelt. Dieses Konzept beinhaltet Bewegungsprogramme, Ergonomieberatung und die Überprüfung von körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeiten, wie z. B. Ausdauer, Kraft, Gedächtnis, Doppelaufgaben und Geschicklichkeit. „Am Gesundheitstag lernen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Anforderungen, aber auch ihre eigenen Ressourcen kennen. Darüber hinaus geben wir Anregungen zu Bewegungs- und Entspannungstechniken, die auch während der Arbeitszeit angewendet werden können. Sie erhalten somit neue Impulse und individuelle Beratung“, so Dr. Sabine Eichberg, Leiterin des Moduls.

Ein vielfältiges Informationsangebot
Neben den Stationen, die durch die Deutsche Sporthochschule begleitet werden, haben auch weitere Partner, wie z. B. die Barmer GEK, noch einige Highlights für die Atradius-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Angebot. So können diese nicht nur ihren Rücken mit der Spinalmouse vermessen, sondern auch den Fußdruck und die Venen prüfen lassen und im „Age-Man-Anzug“ die körperlichen Einschränkungen im Alter erfahren. „Am Ende des Tages hat jeder Teilnehmer sein individuelles Gesundheitsprofil in der Hand und kann – je nach Ergebnis – schon selbst aktiv werden“, so Dirk Zangerl, Head of HR & Facilities Germany, Central & Eastern Europe. „Wir als Unternehmen erhalten durch die Deutsche Sporthochschule Köln eine anonymisierte Auswertung. Dadurch können wir frühzeitig Handlungsbedarf in den einzelnen Altersgruppen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erkennen und einen positiven Beitrag zu ihrer Gesundheit leisten.“

Über Atradius
Die Atradius Gruppe bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste an. Mit 160 Büros in 45 Ländern hat Atradius Zugang zu Bonitätsinformationen zu über 100 Millionen Firmen weltweit. Das Produktangebot hilft Unternehmen auf der ganzen Welt, sich vor Forderungsausfällen zu schützen, wenn Kunden gelieferte Waren oder erbrachte Dienstleistungen nicht bezahlen können.

Für weitere Informationen:
Esther Blömer
Telefon: +49 (0) 221 2044 -1992
E-Mail: esther.bloemer@atradius.com Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.