Modula Kredit-Rechtsschutz

Die neue Deckungslösung ist besonders interessant für Unternehmen, die häufig mit bestrittenen Forderungen konfrontiert werden.

Sie profitieren vom doppelten Versicherungsschutz durch die Kombination aus Kreditversicherung und betrieblichem Vertrags-Rechtsschutz!


Für diese Kombinationslösung haben wir die D.A.S. Rechtsschutz AG, seit über 60 Jahren das Original im Rechtsschutz, an Bord geholt. Die versicherte Kreditforderung wird vom Schuldner bestritten? Genau dann hilft Ihnen der Modula Kredit-Rechtsschutz der D.A.S.

Mögliche Gründe für eine Bestreitung sind:

  • Einwand der mangelnden Fälligkeit; Beanstandungen der Rechnung
  • Behauptete fehlerhafte Ausführung oder Lieferung von Werk oder Ware
  • Qualitäts- oder sonstige Mängel des Werks oder der Ware

Vertragsstreitigkeiten zwischen Lieferant und Abnehmer stellen ein massives Kostenrisiko dar. Daraus resultierende Gerichtsverfahren können langwierig und mit hohen Gerichts- und Rechtsanwaltskosten verbunden sein. Oft hält der Schuldner mit Einwänden den Gläubiger hin, um die Forderung nicht begleichen zu müssen. Dagegen sind Sie mit der Modula Kredit-Rechtsschutz nunmehr gut geschützt!

Diese Leistungen sind im Falle einer Bestreitung der versicherten Forderung inkludiert:
n Rechtsberatung durch D.A.S. Juristen (telefonisch oder per E-Mail) und bei D.A.S. Partneranwälten

  • Kostenübernahme für außergerichtliche Interessenwahrnehmung
  • Kostendeckung für Gerichtsverfahren
  • Kostendeckung für Verfahren über die Anfechtung oder Bestreitung der Forderung im Insolvenzfall

Die Versicherungsprämie wird abhängig von der Beschäftigungsanzahl Ihres Unternehmens und der Höhe Ihrer Forderungen ermittelt.

zugehörige Dokumente

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.