Atradius verzeichnet Anstieg des Netto-Gewinns

Pressemitteilung

Atradius verzeichnet Anstieg des Netto-Gewinns um 18 Prozent auf 134,5 Millionen Euro

Atradius, einer der weltweit führenden Anbieter von Kreditversicherung, Inkassodienstleistungen und Bürgschaften, hat für das Geschäftsjahr 2013 Beitragseinnahmen in Höhe von 1.578,4 Millionen Euro bekannt gegeben sowie ein um 18,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbessertes Jahresergebnis von 134,5 Millionen Euro nach Steuern, eine Steigerung von 18,4 Prozent im Vergleich zu 113,6 Millionen Euro in 2012. Der Vorsteuergewinn stieg um 14,8 Prozent auf 173,8 Millionen Euro.

Die Kennzahlen im Überblick:

  • Jahresergebnis: 134,5 Millionen Euro, gestiegen um 18,4 Prozent 
     
  • Versicherungstechnisches Ergebnis: Steigerung um 19,9 Prozent auf 143 Millionen Euro
     
  • Schaden-Kostenquote von 81,5 Prozent, Verbesserung um 4,7 Prozentpunkte 
     
  • Eigenkapital: 1.286,9 Millionen Euro, gestiegen um 90,6 Millionen Euro

Trotz des herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds hat Atradius im Jahr 2013 gute Ergebnisse erzielt. Zu dem guten Jahresergebnis hat vor allem die Verbesserung der Brutto-Schaden-Kostenquote um 4,7 Prozentpunkte auf 81,5 Prozent beigetragen. Insbesondere für Kunden auf der Iberischen Halbinsel fielen die Schadenaufwendungen durch das umsichtige Risikomanagement deutlich geringer aus. Mit der Erhöhung des Eigenkapitals um 7,6 Prozent hat sich die Finanzkraft von Atradius auf 1.286,9 Millionen Euro verbessert, und hat sich somit innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt.

Die positive Geschäftsentwicklung von Atradius wird durch die aktuellen Ratings von A.M. Best ‘A (excellent) outlook stable’ und von Moody’s ‘A3 outlook stable’ bestätigt.

Besonders gut verlief das Geschäft mit Kunden in den Regionen Nordamerika (Umsatzanstieg um 15,7 Prozent), Asien (+ 6,5 Prozent), Zentral- und Osteuropa (+ 4,5 Prozent) sowie in der Geschäftseinheit Global, das Produkte und Services für multinationale Unternehmen anbietet (+ 5,2 Prozent). Die Geschäftseinheit Special Products, die Absicherungen für Einzelrisiken anbietet, profitierte von der erhöhten Nachfrage und erzielte ein Wachstum von 13,3 Prozent in den Versicherungseinnahmen. Geringere Umsätze der Versicherungsnehmer in Spanien, wo die wirtschaftliche Situation im Jahr 2013 schwierig war, führten in diesem Markt zu einem Rückgang der Einnahmen.

Auch die weiteren Versicherungsprodukte von Atradius erzielten positive Ergebnisse. So wuchs das Geschäft mit Bürgschaften um 4,3 Prozent, mit einem bemerkenswerten Wachstum in Frankreich und den nordischen Ländern. Die Einnahmen im Bereich ‚Instalment Credit Protection’ stiegen um 1,3 Prozent, während das Rückversicherungsgeschäft ein robustes organisches Wachstum in den strategischen Kernmärkten verzeichnet hat.

Die Brutto-Schaden-Kostenquote der Gruppe verbesserte sich von 86,2 Prozent auf 81,5 Prozent, nicht zuletzt aufgrund einer signifikanten Verbesserung der Schadenquote in Spanien. Der Fokus auf Wachstum in Märken von besonderer Relevanz für Atradius-Kunden sorgt für eine fortlaufende Diversifizierung des Unternehmensportfolios, mit steigenden Prämieneinnahmen und Deckungsschutz in Nord- und Südamerika, Asien sowie Mittel- und Osteuropa.

Im Jahr 2013 erweiterte Atradius seine weltweite Präsenz mit der Eröffnung neuer Büros in Australien, Kanada, der Türkei und den USA. Dazu kamen zusätzliche Investitionen in die bestehenden Niederlassungen in den wichtigen Märkten und internationalen Handelszentren China, Dubai und Singapur.

Die Einnahmen aus dem Inkassogeschäft des spanischen Anbieters von Wirtschaftsinformationen, Iberinform, sowie die Bearbeitungsgebühren für die Exportgarantien des niederländischen Staates wuchsen um 1,3 Prozent auf 60 Millionen Euro. Atradius Collections konnte die Einnahmen um 1 Prozent, auf 43,8 Millionen Euro steigern.

Das Nettoergebnis aus Kapitaleinlagen, inklusive der Beteiligungen an verbundenen Unternehmen, betrug am Jahresende 35,1 Millionen Euro – ein Anstieg um 15,6 Prozent im Vergleich zu 2012.

Innovationen maßgeschneidert für Kundenbedürfnisse
Im Jahr 2013 wurden neue Versicherungsprodukte, maßgeschneidert für kleinere und mittlere Unternehmen, in Australien, den Niederlanden und Skandinavien eingeführt. In Frankreich unterstützt eine neue Webanwendung Kunden von Atradius dabei, ihr Forderungsmanagement zu optimieren. In Spanien wurde die CyCred-Anwendung weiter ausgebaut, die Kunden auf neue zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten ihres Geschäfts hinweist.

Ausblick auf das Jahr 2014
Der Vorstandsvorsitzende von Atradius, Isidoro Unda, betont abschließend: „2014 verspricht ein Jahr globalen Wachstums zu werden, mit einer erwarteten Erholung der Volkswirtschaften in Westeuropa sowie anhaltendem Wachstum in Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik, Mittel- und Osteuropa sowie in Afrika. Unsere Investitionen in die Ausweitung unseres globalen Netzwerkes ermöglichen es unseren Kunden, ihre Handelsgeschäfte sowohl in ihren bestehenden als auch in neuen Zielmärkten auszuweiten. Atradius ist gut aufgestellt, um unseren bestehenden und neuen Kunden dabei zu helfen, ihre Wachstumspotenziale zu maximieren. Wir werden weiterhin in die technologische Weiterentwicklung investieren, um unsere Kunden mit den Informationen zur versorgen, die sie optimal bei der Verfolgung ihrer Geschäftstrategien unterstützen. Wir wollen weiterhin daran arbeiten, für unsere Kunden der bevorzugte Anbieter von Services im Bereich Forderungsmanagement zu sein.

Über Atradius
Die Atradius Gruppe bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienste an. Mit mehr als 160 Büros in 50 Ländern hat Atradius Zugang zu Bonitätsinformationen von über 100 Millionen Firmen weltweit. Das Produktangebot hilft Unternehmen auf der ganzen Welt, sich vor Forderungsausfällen zu schützen, wenn ihre Kunden gelieferte Waren oder erbrachte Dienstleistungen nicht bezahlen können. Atradius ist ein Unternehmen der in Spanien börsennotierten Grupo Catalana Occidente, einem der führenden Versicherungsunternehmen in Spanien
 

Für weitere Informationen:

Atradius Kreditversicherung
Astrid Goldberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0) 221 2044 -2210
E-Mail: astrid.goldberg@atradius.com

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Haftungsausschluss

Die Angaben auf dieser Website dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und ersetzen keine Beratung. Die geltenden Bestimmungen können Sie der Versicherungspolice oder dem entsprechenden Produkt- bzw. Dienstleistungsvertrag entnehmen. Nichts auf dieser Website darf dahingehend ausgelegt werden, dass für Atradius ein Recht, eine Pflicht oder eine Verantwortung begründet wird. Dies gilt ebenso für die Pflicht zur Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung von Abnehmern im eigenen oder in Ihrem Namen. Atradius nimmt Due-Diligence-Prüfungen von beliebigen Abnehmern lediglich zu eigenen Underwriting-Zwecken und nicht zugunsten des Versicherungsnehmers oder einer sonstigen Person vor. Zudem schließen Atradius und seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften jegliche Haftung für direkte, indirekte, Neben- und Folgeschäden sowie besondere und zusätzliche Schadenersatzansprüche aus, die sich aus der Verwertung der auf dieser Website gemachten Angaben ergeben.